Hotel in der Nähe
ab 99,01 €

Courtyard by Marriott Hannover Maschsee

Arthur-Menge-Ufer 3
0,3 Kilometer entfernt
Wählen
Direkt am Nordufer des Maschsees befindet sich eine der bedeutendsten Sammlungen von Kunst des 20. Und 21. Jahrhunderts. Das Haus beherbergt Werke von Picasso, Paul Klee, Emil Nolde, Max Ernst, Andy Warhol, Gerhard Richter und vielen mehr – alle aufzuzählen, würde den Platz sprengen.

Neben Gemälden und Skulpturen befindet sich auch eine umfangreiche Fotografie-Sammlung im Besitz des Museums. Wechselnde Ausstellungen wie „Macke, Marc, Delaunay“ sorgen immer wieder für Besucherrekorde. Ohne Zweifel ein Highlight bei einem Besuch in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

 

Hannover-Schokolade für die Kunst


Benannt wurde das Museum nach Bernhard Sprengel, einem Mitglied der hannoverschen Schokoladendynastie. Mehr als hundert Jahre, von 1851 bis 1986 stellte Sprengel in Hannover Schokolade her. Bernhard Sprengels Interesse galt aber nicht nur der Schokolade, er war auch ein leidenschaftlicher Kunstsammler. Sein Interesse galt der Kunst des 20. Jahrhunderts, seine Sammlung umfasste nahezu alle großen Namen der europäischen Kunstgeschichte der Zeit. 1969 schenkte das Ehepaar Sprengel seine gesamte Sammlung der Stadt Hannover und stiftete zugleich noch einen großen Betrag für den Bau eines Museums, das seit 1984 den Namen Sprengel Museum trägt.

 

Anlass zur Diskussion


Architektonisch fällt der Bau in seiner Umgebung auf, ohne dabei deplatziert zu wirken, fast dezent erscheint die Fassade des Eingangsbereichs. Der neu errichtete Anbau hingegen liefert mit seinem dunklen Sichtbeton einen optischen Kontrapunkt. Der von Meili & Peter entworfene Quader führte unter den Hannoveranern zu Diskussionen, die Meinungen waren geteilt. Aber letztlich lebt moderne Architektur von Kontroverse, in der Kunst lebendig bleibt.

 

Herausragende Kunst


Keine zwei Meinungen gibt es über die Qualität der Sammlung. Besondere Bedeutung für Hannover hat Kurt Schwitters, der 1887 hier geboren wurde. Eines seiner zentralen Werke ist die Rauminstallation Merzbau, die er in den zwanziger Jahren in seinen Wohnräumen errichtete. Im 2. Weltkrieg zerstört, ist heute ein Nachbau in den Museumsräumen begehbar. Ebenfalls untrennbar mit Hannover verbunden ist Niki de Saint Phalle, deren Nanas am Leibnizufer mittlerweile zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden sind. Aufgrund der engen Beziehung zwischen ihr und Hannover schenkte sie dem Sprengel Museum im Jahr 2000 mehr als 400 Werke, die umfangreich Zeugnis vom vielfältigen Schaffen der Ausnahmekünstlerin ablegen.

 

Anfahrt

Verfügbare Hotels in der Nähe Alle vom 02.10. bis 03.10. noch frei!

ab 88,00 €

Mercure Hotel Hannover City

Willy-Brandt-Allee 3
0,4 Kilometer entfernt
Wählen
ab 83,70 €

DORMERO Hotel Hannover

Hildesheimer Strasse 34-38
0,5 Kilometer entfernt
Wählen
ab 129,00 €

Kastens Hotel Luisenhof

Luisenstrasse 1-3
1,2 Kilometer entfernt
Wählen
ab 80,10 €

Grand Palace Hotel Hannover

Lavesstraße 77
1,3 Kilometer entfernt
Wählen
ab 66,60 €

Centro Hotel Atlanta

Hinüberstr. 1/Ecke Schiffgraben
1,4 Kilometer entfernt
Wählen
ab 62,30 €

Central-Hotel Kaiserhof

Ernst-August-Platz 4
1,4 Kilometer entfernt
Wählen
nach oben