Hotel in der Nähe
ab 93,60 €

Centro Hotel Atlanta

Hinüberstr. 1/Ecke Schiffgraben
1,4 Kilometer entfernt
Schon eine gefühlte Ewigkeit sehr erfolgreich im Pop-Zirkus präsent, stellt der 1951 im englischen Middlesbrough geborene Gitarrist und Sänger Chris Rea sein demnächst erscheinendes neues Album „Road Songs For Lovers“, es ist das vierundzwanzigste, im Herbst live den deutschen Fans vor.

Da sich in der fast vierzigjährigen Karriere des Chris Rea eine ganze Menge Bestseller angesammelt haben, darf sich sein Publikum selbstverständlich auch auf ein Wiederhören mit legendären Wohlfühl-Hits wie „On The Beach“, „Julia“, „Josephine“, „I Can Hear Your Heart Beat“ und natürlich „Road To Hell“ freuen. Die spiegeln seine herausragenden Songwriter-Qualitäten, bei denen der Bluesliebhaber Chris Rea stets einen überzeugenden und eigenen Weg fand, sein Konzept einer Mischung aus Rock, Pop, Reggae, Latin, Soul und Blues hochqualitativ umzusetzen.

Chris Reas Output pendelt dabei schon immer zwischen zwei extremen Polen: zum einen sind da die poppig-eingängigen Nummern, die ihm in den Achtzigern zum kommerziellen Durchbruch verhalfen. Auf der anderen Seite steht die zuletzt innig gepflegte und nicht nur von Kritikern mit viel Lob bedachte Rückkehr zum authentischen Blues. Mittlerweile führt Rea eine Mixtur beider Seiten, sowohl auf seinen Alben als auch in den Konzerten, auf. Mit vorwiegend ausgezeichneten Resultaten: Chris gelingt der Spagat zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit mühelos.

In seinen Shows verzichtet der sympathische Eigenbrödler Rea geschickt auf vordergründige optische Reize und technische Tricks. Vielmehr setzt er in seinen persönlichen, poetischen Songs auf seine angenehm rauchig, sanfte Stimme, auf melodiöse Gitarrenphrasierungen und arrangiert ästhetische, sparsam aber ausgefeilt inszenierte Geschichten ohne schrille Akkorde oder grellen Sound.

Um all das zu verwirklichen, schöpft der bekennende Familienmensch seine kreative Kraft aus dem Privatleben. „Ich war nie ein Popstar im herkömmlichen Sinne“, bekennt der in der Vergangenheit längere Zeit mit Krankheiten zu kämpfende Chris Rea. „Meine Familie hat mir das Leben gerettet. All diese Umstände gaben mir letztlich die Möglichkeit, mich auf das zu konzentrieren was mich wirklich interessiert, und das ist die Musik.“

Samstag, 28. Oktober | Kuppelsaal (HCC)
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

Anfahrt

Verfügbare Hotels in der Nähe Alle vom 28.10. bis 29.10. noch frei!

ab 78,00 €

Crowne Plaza Hannover

Hinuberstrasse 6
1,5 Kilometer entfernt
ab 89,10 €

Grand Palace Hotel Hannover

Lavesstraße 77
1,5 Kilometer entfernt
ab 74,00 €

Novotel Hannover

Podbielskistrasse 21/23
1,9 Kilometer entfernt
ab 93,60 €

Kastens Hotel Luisenhof

Luisenstrasse 1-3
1,9 Kilometer entfernt
ab 68,80 €

Novotel Suites Hannover

Rundestrasse 9
1,9 Kilometer entfernt
ab 53,10 €

GHOTEL hotel & living Hannover

Lathusenstrasse 15
2,0 Kilometer entfernt
ab 87,55 €

DORMERO Hotel Hannover

Hildesheimer Strasse 34-38
2,0 Kilometer entfernt
ab 84,15 €

Central-Hotel Kaiserhof

Ernst-August-Platz 4
2,0 Kilometer entfernt
nach oben