Hotel in der Nähe
ab 86 €

Courtyard by Marriott Hannover Maschsee

Kategorie:
Arthur-Menge-Ufer 3
30169 Hannover
0,2 Kilometer entfernt
100 Millionen verkaufter Alben und Live-Konzerte vor über 30 Millionen Fans in aller Welt – das spricht seine eigene Sprache. Depeche Mode – die Helden der Achtziger haben es bis heute geschafft, ihrer unverwechselbare Musik immer wieder neue Impulse zu geben und sie modern zu halten.

Zahlreiche Künstler und Bands bezeichnen Depeche Mode als ihre Inspiration. Kritiker feiern sie nach wie vor als „bahnbrechend“, „richtungweisend“ und „an Bedeutung gewinnend“. Mit der Global Spirit Tour und dem neuen Album setzen Depeche Mode ihren Weg konsequent fort, der eine Geschichte musikalischer Innovation und ungebrochener Anziehungskraft ist.

Auf der ersten Etappe der Global Spirit Tour werden Dave Gahan, Martin Gore und Andy Fletcher vor über 1,5 Millionen Fans in 32 Städten und 21 Ländern in ganz Europa auftreten. Die Konzertreise umfasst unter anderem legendäre Open-Air-Arenen wie das Stade de France in Paris, San Siro in Mailand und das Olympiastadion in Berlin. Und natürlich die riesige HDI-Arena in Hannover. Gleich zwei Mal!

Die Karriere von Depeche Mode begann vor mehr als 35 Jahren im Jahr 1980. Vier Jungs aus dem eher spießigen englischen Basildon spielten elektronische Musik und waren mit ihrem zuckersüßen Synthiepop auf Anhieb erfolgreich. Tatsächlich avancierte gleich die dritte Single „Just Can’t Get Enough“ zu einem Klassiker der Popgeschichte. Doch nach dem ersten Album stieg ausgerechnet der Songwriter der Band Vince Clarke (später schwer erfolgreich mit Yazoo, Erasure) aus. Seine Aufgabe übernahm der zukünftig genauso stets erfolgsschwangere Martin Gore, der bereits seit seinem 15. Lebensjahr eigene Songs schrieb.

Auch das neue Jahrtausend ist von reichlich Erfolgen gekrönt: „Exciter“ erscheint 2001, das mit einem minimalistischeren, digitalen Sound daherkommt und mit gemischten Gefühlen von der Presse aufgenommen wird. Zwei Jahre später konzentrieren sich alle drei erstmal auf Soloprojekte. Gahan veröffentlicht sein erstes Soloalbum, Gore sein zweites und Andy Fletcher gründet sein eigenes kleines Label für elektronische Musik.

Ab „Playing The Angel“ (2005) beteiligt sich auch Sänger Gahan am Songwriting, im Depeche Mode-Kontext eine mittelgroße Revolution. Die Popularität der Band beeinträchtigt diese interne Neuorientierung nicht im Geringsten. Auf der anschließenden Tour bespielen Depeche Mode knapp drei Millionen Menschen in 31 Ländern.

Nach einem Label-Wechsel zu EMI Music erscheint 2009 "Sounds Of The Universe", das die Charts in über zwanzig Ländern toppt und eine Grammy-Nominierung einfährt. Es folgt ein erneuter Labelwechsel zu Columbia Records, auf dem dann im März 2013 „Delta Machine“ erscheint. Das 14. Studioalbum erscheint noch im Frühjahr diesen Jahres. Federführend ist hierbei Produzent James Ford, der u.a. schon bei den Arctic Monkeys, Florence And The Machine und Mumford & Sons Hand anlegte.

Sonntag, 11. Juni + Montag 12. Juni 2017 | HDI-Arena
Einlass: 16:30 | Beginn: 19:45 Uhr

Anfahrt

Alle Hotels in der Nähe

ab 91 €

Mercure Hotel Hannover City

Kategorie:
Willy-Brandt-Allee 3
30169 Hannover
0,8 Kilometer entfernt
ab 104 €

LÜHMANN'S Hotel am Rathaus

Kategorie:
Friedrichswall 21
30159 Hannover
0,9 Kilometer entfernt
ab 106 €

DORMERO Hotel Hannover

Kategorie:
Hildesheimer Strasse 34-38
30169 Hannover
1,0 Kilometer entfernt
ab 52 €

Hotel Schwarzer Bär

Kategorie:
Falkenstrasse 2
30449 Hannover
1,2 Kilometer entfernt
ab 75 €

Concorde Hotel Am Leineschloss

Kategorie:
Am Markte 12
30159 Hannover
1,2 Kilometer entfernt
nach oben