Hotel in der Nähe
ab 111,60 €

Centro Hotel Atlanta

Hinüberstr. 1/Ecke Schiffgraben
1,4 Kilometer entfernt
Sie geniessen seit nunmehr 50 Jahren den Ruf harter Rockarbeiter, die, frei von hochfliegenden Ideen, ihre Hörer nicht mehr und nicht weniger als gut unterhalten wollen. Dabei unterwarfen sich Status Quo keinerlei Trends oder Moden und retteten ihren stampfenden Rocksound ohne große Veränderungen mit Erfolg über die Jahre. Zudem gelten Status Quo als eine der am härtesten arbeitenden Bands. So gaben sie ungefähr 6.000 Shows vor 25 Millionen Fans und reisten dabei 6,5 Millionen Kilometer.

Ihre ersten musikalischen Gehversuche machten Francis Rossi, Alan Lancaster und Alan Key 1965 in London auf dem Höhepunkt des Beatfiebers, nannten sich zuerst The Spectres, später Traffic Jam und spielten Psychedelic Rock. 1967 gibt sich die Combo dann den Namen Status Quo, um Verwechslungen mit Steve Winwoods' Traffic zu vermeiden. Ohne ausgeprägte künstlerische Ambitionen, programmatisch ihrem Bandnamen folgend, sind Status Quo von nun an Garanten eines unkomplizierten, direkten und schnörkellos dynamischen Heavy-Pop. Den entfalten sie vor allem in Konzerten und sprechen damit sowohl junge Menschen als auch älter gewordene Hardrocker an.

Mit ihrer derzeitigen Tour “Aquostics live – it rocks!“ bewegen sich Status Quo nach über 50 Jahren nun aus ihrer selbstgeschaffenen Komfortzone. Erstmals, aber ohne ihren im vergangenen Dezember verstorbenen Gitarristen Rick Parfitt, werden Francis Rossi und Co. ihre international gefeierten Unplugged-Shows im Herbst 2017 in 10 Städten in Deutschland präsentieren. So können sich die Fans live auf sorgfältig ausgewählte, im akustischen Gewand, also ohne die Trademark-Telecaster-Gitarren, neu gestaltete Quo-Klassiker wie „Whatever You Want“, „Down Down“, „Hold You Back“, „In The Army Now“, „Rockin' All Over The World“ oder „Ice In The Sun“ freuen. Dabei spricht es für Status Quo, dass die Band auch abseits von Effektzauber und Verstärkertürmen ihren tausendfach gehörten Songs neue Seiten abgewinnen kann.

Allerdings scheint es, dass Status Quo damit auch ihre letzte Tournee zelebrieren, denn Gründer Rossi sagt: „Wir haben schon eine Weile darüber diskutiert und haben entschieden, dass für uns die Zeit gekommen ist, die elektrischen Gitarren an den Nagel zu hängen. Es wird immer härter für uns diese Shows zu spielen. Es ist jetzt 30 Jahre her, dass wir letztmalig unseren Abschied angekündigt haben, aber dies ist jetzt eine endgültige Entscheidung. Das heißt nicht, dass wir nicht andere verrückte Dinge tun werden. Auch zukünftig kann man mit uns rechnen, aber wir gehen nie wieder mit unseren Telecasters auf Tournee.“

Mittwoch, 22. November | Kuppelsaal (HCC)
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

Anfahrt

Verfügbare Hotels in der Nähe Alle vom 22.11. bis 23.11. noch frei!

ab 202,00 €

Crowne Plaza Hannover

Hinuberstrasse 6
1,5 Kilometer entfernt
ab 134,10 €

Grand Palace Hotel Hannover

Lavesstraße 77
1,5 Kilometer entfernt
ab 79,00 €

GHOTEL hotel & living Hannover

Lathusenstrasse 15
2,0 Kilometer entfernt
ab 173,00 €

DORMERO Hotel Hannover

Hildesheimer Strasse 34-38
2,0 Kilometer entfernt
ab 189,00 €

Central-Hotel Kaiserhof

Ernst-August-Platz 4
2,0 Kilometer entfernt
ab 135,00 €

InterCityHotel Hannover

Rosenstrasse 1
2,1 Kilometer entfernt
nach oben