Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH für die Vermittlung touristischer Dienstleistungen wie Übernachtung, Frühstück, sonstiger Bewirtungs- und Dienstleistungen an Hotels, Hostels, Pensionen, Gasthöfe oder sonstige Übernachtungsanbieter (Stand: 01.05.2016)

Diese AGB, die gelegentlichen Änderungen unterliegen, gelten für alle unsere Dienstleistungen, die unmittelbar oder mittelbar über das Internet, jegliche Art von mobilen Endgeräten, per E-Mail oder per Telefon zur Verfügung gestellt werden. mit dem Zugriff auf unsere Website und die Nutzung unserer Anwendungen bestätigen Sie, dass Sie die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben und diesen zustimmen (die Datenschutzbestimmungen eingeschlossen). Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH handelt als Vermittler fremder touristischer Einzelleistungen und bietet keine eigenen Leistungen dieser Art an. Hierfür gelten die nachstehenden Bedingungen, die das Verhältnis zwischen Ihnen als Buchendem und der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH als Vermittler regeln.

Dieses Dokument können Sie hier auch als PDF einsehen.

I. geschuldete Leistungen/ Zustandekommen des vermittelten Vertrages

  1. Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH schuldet Ihnen die ordnungsgemäße und sorgfältige Vermittlung, nicht aber die vermittelte Leistung selbst. Unsere Angaben zur vermittelten Leistung basieren auf den Angeboten des jeweiligen Vertragspartners und stellen keine eigenen Zusicherungen oder Garantien dar.
  2. Wir stellen mit dieser Website eine Online-Plattform zur Verfügung, über die Sie Buchungen durchführen können. Sämtliche Informationen, die wir für die Ausführung unserer Dienstleistungen verwenden, basieren auf Daten, die uns von den Vertragspartnern zur Verfügung gestellt werden. Die Anbieter haben Zugang zum Extranet und tragen somit die alleinige Verantwortung dafür, dass Verfügbarkeit, Preise und andere Informationen stets aktualisiert gezeigt werden. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Anbieter wird im Buchungspfad gesondert verwiesen. Unsere Dienstleistungen stehen nur zur nichtkommerziellen Nutzung zur Verfügung.
  3. Um eine Buchung vornehmen zu können, müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.
  4. Es können nicht mehr als acht Zimmer für dasselbe Hotel/ denselben Zeitraum über diese Website gebucht werden. Sollten wir feststellen, dass Sie im Rahmen von separaten Buchungsvorgängen insgesamt mehr als acht Zimmer reserviert haben, wird Ihre Buchung storniert und gegebenenfalls eine Stornierungsgebühr erhoben. Wenn Sie neun oder mehr Zimmer buchen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem Ansprechpartner für Gruppenbuchungen des jeweiligen Hotels in Verbindung. Möglicherweise ist die Unterzeichnung eines schriftlichen Vertrags und/ oder die Zahlung einer nicht erstattungsfähigen Anzahlung erforderlich.
  5. Mit dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ erteilen Sie den Vermittlungsauftrag und beauftragen die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH damit, ein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss des Vertrages über die gewünschte Leistung an den Anbieter der Leistung weiterzugeben. Sie gehen damit ein unmittelbares und rechtlich bindendes Vertragsverhältnis mit dem Unterkunftsanbieter ein. Ab diesem Zeitpunkt sind wir ausschließlich Vermittler zwischen Ihnen und dem anderen Vertragspartner. Sonderwünsche werden an den jeweiligen Vertragspartner zwecks Prüfung weitergeleitet; dieser entscheidet und informiert Sie dann direkt über die eventuelle Annahme des Sonderwunsches. Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH übernimmt keine Garantie dafür, dass der jeweilige Vertragspartner Ihr Vertragsangebot oder Ihren Sonderwunsch annimmt.
  6. Das Zustandekommen des Vertrages über die Leistung selbst und seinen Inhalt richten sich nach den jeweils einschlägigen gesetzlichen Vorschriften und gegebenenfalls nach den Bedingungen des jeweiligen Vertragspartners, soweit diese in den Vertrag einbezogen sind.
  7. Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH rät dringlich, dass Sie die Buchungsbestätigung, mit der der Vertragspartner die Leistungserbringung bestätigt, unverzüglich überprüfen und weist darauf hin, dass eine exakte Übereinstimmung aller angegebenen Daten für den ungestörten Erhalt der Leistung wichtig sein kann.
  8. Sofern in seltenen Fällen die vermittelte Leistung von der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH in Rechnung gestellt wird, geschieht dies im Namen und auf Rechnung des betreffenden Vertragspartners. Sie finden den ausdrücklichen Hinweis auch in der Vertragsbestätigung.
  9. Speicherung des Vertragstextes: Nach dem Absenden der Buchung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Buchungsanfrage mit den Daten zu Ihrer Buchung an die angegebene E-Mail-Adresse. Bitte speichern Sie alle AGB‘s, die für Ihre Buchung gültig sind, elektronisch ab oder drucken Sie die Dokumente aus. Sollten sich die AGB‘s zwischenzeitlich ändern, wird die alte Version, die für Sie gültig ist, nicht gespeichert.

II. Datenschutz

  1. Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH verwendet die im Rahmen einer Buchung zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zur Abwicklung der gebuchten Leistungen, näheres zum Datenschutz finden Sie in der „Datenschutzerklärung“.

III. Zahlungen

  1. Die Vermittlungsdienstleistungen der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH sind für Sie kostenfrei. Zahlungen und diesbezügliche Verabredungen betreffen ausschließlich das zu vermittelnde Vertagsverhältnis.
  2. Die möglichen Zahlungsvarianten (z.B. Kreditkarte, Lastschrift, Zahlung auf Rechnung) sind für alle buchbaren Leistungen aufgeführt und können variieren. Zur Zahlung beachten Sie bitte die Angaben des Vertragspartners, dort können Sie auch ersehen, ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese fällig ist.
  3. Sofern die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH das Inkasso übernimmt, erteilt der Buchende der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH die ausdrückliche Ermächtigung, den geschuldeten Vertragspreis über die angegebene Kreditkarten- oder Kontonummer einzuziehen, sofern Kreditkartenzahlung oder Einzug per Lastschrift als Zahlungsmittel möglich sind und gewählt wurden. Wenn das Inkasso über Kreditkarte oder Lastschrift durch den Vertragspartner selbst erfolgt, ist die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH bevollmächtigt, die jeweiligen Daten an den Veranstalter weiterzuleiten. Bei gewählter Kreditkartenzahlung/ Lastschriftverfahren werden die Daten per SSL-Verschlüsselung an den Veranstalter übermittelt.

    Die erhobenen Steuern bei Vorabzahlung entsprechen den voraussichtlichen Steuern und sonstigen Abgaben für die Buchung und Nutzung der Zimmer unter Beachtung jeweils bei der Buchung gültigen der Umsatz- und Verbrauchsabgaben. Die Hotels sind zur Abführung der Abgaben verpflichtet, die sich nach den Rechtsverhältnissen am Tage der Nutzung richten. Diese Abgaben können sich also gegenüber den Verhältnissen am Buchungstag verändern.

IV. Umbuchungen und Storno der gebuchten Leistungen, Widerrufsrecht

  1. Die Modalitäten und eventuellen Kosten für Umbuchungen und Storno richten sich ausschließlich nach dem jeweiligen Vertrag und den Bedingungen des Vertragspartners. Ein Widerrufsrecht steht Ihnen gemäß § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) nicht zu.

V. Pass-, Visa- und Gesundheitsbestimmungen

  1. Sofern die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH Ihnen als Vermittler über die Weitergabe von Informationen des Vertragspartners hinaus Informationen über Einreise- und Gesundheitsbestimmungen zur Verfügung stellt, beziehen sich diese Informationen auf den Stand für Bürger des Staates, aus dem heraus Sie die Buchung abgegeben haben. Angehörige anderer Staaten wenden sich bitte an die zuständigen Konsulate.
  2. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass jederzeit die Möglichkeit einer nachträglichen Änderung dieser Bestimmungen besteht. Am besten verfolgen Sie die Nachrichtenmedien, um sich frühzeitig auf eventuelle Änderungen einstellen zu können.
  3. Die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH empfiehlt Ihnen, sich über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen rechtzeitig zu informieren. Allgemeine Informationen erteilen Gesundheitsämter, reisemedizinisch erfahrene Ärzte, reisemedizinische Informationsdienste oder die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
  4. Bitte achten Sie darauf, dass Namensangaben im Ausweis/ Reisepass und sonstigen Identifikationsdokumenten exakt mit denen der Buchung/ Reiseunterlagen übereinstimmen.

VI. Haftungsbeschränkung

  1. Die Haftung von der Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt und begrenzt auf das Dreifache des vermittelten Vertragspreises.

VII. Verjährung

  1. Ansprüche gegen die Wienecke XI. Marketing Hannover GmbH wegen Verletzung unserer vertraglichen Pflichten verjähren in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Ausgenommen davon sind Schadenersatzansprüche, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen oder Körperschäden betreffen, insofern gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

Veranstalter-AGB

Expedia AGB Deutschland:
https://images.trvl-media.com/media/content/expaus/pdf/expedia_de_agb_jan-2016.pdf

Wienecke XI. Hotel Hannover GmbH:
https://www.hotel-hannover.de/AGB_Wienecke_Xl_Hotel_Hannover_GmbH.pdf

Wienecke XI. Cityhotel Hannover GmbH:
https://www.hotel-hannover.de/AGB_Wienecke_Xl_Cityhotel_Hannover_GmbH.pdf

nach oben